Hyaluron Booster für das Sexy Wiesn Dekolleté

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) hat mich in meiner Praxis besucht, kurz vor Beginn der Wiesn. Thema: Was kann man machen, und was wird gemacht, um in Dirndl und Lederhosen zu glänzen? Wie bringt man das Dekolleté mittels Hyaluron Booster zum Strahlen und die Männerblicke mit dazu?

Da die FAZ-Reporter aber wussten, dass tatsächlich sehr viel gemacht werden kann, jedenfalls deutlich mehr, als ich es bei LIPS and SKIN mit BOTOX und Hyaluron Booster hinbekomme, besuchten Sie im Anschluss auch noch eine bekannte Münchener Ärztin für Plastische Chirurgie. Die widmete sich dann gewissermaßen der Abteilung „Busen und Po“, während ich mich für Gesicht, Hals und Dekolleté zuständig erklärte.

Am Tag des Anstichs erschien dann in der FAZ dieser Artikel:

Hyaluron Booster für das Wiesn Dekolleté

Botox und Hyaluron Booster

Gemeinsam mit meiner Freundin Daniela, die sich für die demonstrative Behandlung dankenswerter Weise als Model zur Verfügung stellte, zeigte ich dem FAZ-Team mein „Sexy Wiesn“-Standardprogramm: Ein bisschen BOTOX fürs Gesicht und Microneedling plus Hyaluron Booster für Gesicht, Hals und, vor allem, Dekolleté.

Das BOTOX beschränkte ich bei Daniela auf die Zornesfalte. Die trat etwas markanter hervor, als es für einen fröhlichen, sympathischen Gesichtsausdruck förderlich war. 5 kleine Stiche: erledigt! Ansonsten gab es in Danielas Gesicht keine tieferen Mimikfalten, die ich korrigieren hätte wollen. Ihr Gesichtsausdruck wirkte wunderbar natürlich und frisch. Da ich das BOTOX nur punktuell einsetzte, blieb die übergeordnete Gesichtsmimik vollständig erhalten. Und das macht sympathisch.

Was ist ein Hyaluron Booster?

Im Anschluss an die BOTOX Behandlung machte ich bei Daniela ein Microneedling, wie es in diesem Erfahrungsbericht beschrieben ist. Allerdings behandelte ich Danielas Haut nicht mit ihrem Eigenblut oder mit Micro BOTOX, sondern einem Hyaluron Booster.

Ein Hyaluron Booster, oft auch „Skinbooster“ genannt, ist ein sehr dünnflüssiger Hyaluronfiller, den ich sowohl in die Haut einneedle wie auch im Anschluss an einigen wichtigen Stellen nochmals fächerförmig injiziere.

Das dünnflüssige Hyaluron im Skinbooster dient, anders als bei den üblichen Hyaluronfillern, der Hautdurchfeuchtung und nicht der Korrektur von Gewebeverlusten. Der von mir verwendete Hyaluron Booster ist gleichwohl quervernetzt, das bedeutet, dass der Effekte mehrere Monate lang anhält. In diesem Punkt unterscheidet sich mein Hyaluron Booster auch von den unvernetzten Hyaluronpräparaten, wie sie von Mesotherapeuten häufig als Skinbooster gespritzt werden. Diese werden binnen weniger Stunden vom Körper abgebaut, ihre Wirkung hält nur entsprechend kurz. In der ästhetischen Medizin hat es sich mittlerweile aber eingebürgert, auch bei der Behandlung mit quervernetztem Hyaluron Booster von „Mesotherapie“ zu sprechen.

Meine Hyaluron Booster Behandlung bei LIPS and SKIN in München ist eine Weiterentwicklung der klassischen Hyaluronsäure-Unterspritzung. Das von mir verwendete Produkt „Juvéderm VOLITE“ wurde explizit als Skinbooster entwickelt und ist seit etwa 2 Jahren auf dem Markt. Es ist von sehr guter Qualität, hat eine langanhaltende Wirkung und liegt dementsprechend hoch im Preis.

Eine Behandlung mit Hyaluron Booster versorgt die Haut mehrere Monate lang mit einer Extradosis Feuchtigkeit. Die dünnflüssigen Hyalurontröpfchen, die in die Haut flächig eingebracht werden, in 1-2mm Tiefe, integrieren sich perfekt in das Gewebe und ziehen dort Wasser an. Hyaluronsäure hat die Eigenschaft, große Mengen Wasser binden zu können. Aus diesem Grund ist sie ein natürlicher Bestandteil des menschlichen Körpers an allen jenen Stellen, an denen ausreichende Flüssigkeitsversorgung wichtig ist. Also zum Beispiel den Augäpfeln, den Gelenken, oder eben der Haut.

Da der Hyaluron Booster in die Haut eingebracht und nicht wie eine Creme nur oberflächlich auf die Haut aufgetragen wird, nenne ich sie immer „die echten Feuchtigkeitsspender“ für die Haut. Denn Ihre Hautcreme mag noch so gut sein, eines kann sie mit absoluter Sicherheit nicht: In die tieferen Schichten der Haut vordringen, um dort ihre feuchtigkeitsspendende Wirkung zu entfalten. Das kann tatsächlich nur ein Skin Booster. Warum das so ist, habe ich in diesem Artikel beschrieben.

Booster ist nicht Booster

Auf dem Markt gibt es eine Reihe von Kosmektikprodukten, von namhaften Herstellern, die sich ebenfalls „Hyaluron Booster“ nennen. Ihr Wirkungsprinzip ist aber ein anderes und ähnelt, trotz der oft phantasievollen Namen, letztlich nur dem einer Hautcreme. Oberflächlich aufgetragene Hyaluronbooster zeichnen sich häufig durch nicht mehr als einen Extragehalt an Hyaluronsäure aus. Das hat zur Folge, das Feuchtigkeit auf ihrer Haut stärker durch die Hyaluronsäure angezogen wird, wodurch die Zellen der darunter liegenden Hornhaut vermehrt aufquellen. Das erzeugt optisch den Eindruck, dass sich das Hautbild verbessert habe und Fältchen verschwunden seien. Aber dem ist natürlich nicht so.

Die Extraportion Hyaluron auf Ihrer Haut kann als Schuss übrigens auch nach hinten losgehen: wenn die Umgebungsluft sehr trocken ist, also insbesondere im Winter in beheizten Räumen, dann „zieht“ sich das oberflächlich auf der Haut liegende Hyaluron die Feuchtigkeit eben woanders her. Genau: aus Ihrer Haut. Das ist vermutlich nicht, was Sie erreichen wollen, wenn Sie sich ein solches Produkt kaufen. Speziell im Winter würde ich Ihnen vom Gebrauch derartiger Produkte deshalb auch abraten. Mit einem fettbasierten Produkt, eventuell nur Nachts aufgetragen, wo sie die glänzende Optik derartiger Produkte nicht zu stören braucht, fahren Sie in der Regel viel besser, insbesondere in der kalten Jahreszeit.

Im Prinzip ist die Bezeichnung „Booster“ für die in diesem Artikel beschriebene Behandlung auch gar nicht der passende. Denn „Booster“ meint in der Regel einen intensiven Schub, eine Konzentration der Wirkkräfte für einen kurzen Moment. Genau das macht aber meine Hyaluron Booster Behandlung nicht. Die wirkt tatsächlich 4-6 Monate lang, bevor sie aufgefrischt werden muss. Der Ausdruck Skinbooster bringt den entscheidenden Vorteil der Behandlung somit nicht richtig zum Ausdruck

Was kann ein Hyaluron Booster?

Im Unterschied zur Feuchtigkeitscreme kann die besonders dünnflüssige Hyaluronsäure des Hyaluron Boosters großflächig in die oberste Hautschicht eingebracht werden. Und dort tatsächlich die Haut „von innen“ durchfeuchten.

Gut durchfeuchtete Haut ist schöne Haut. Die Behandlung mit Hyaluron Booster mildert Knitterfältchen und zaubert einen anmutigen „Glow“-Effekt in Gesicht, Hals und Dekolleté. Oder auch die Hände, wenn Sie es möchten. Die Haut sieht jedenfalls deutlich frischer und jünger aus, wenn sie dank Hyaluron Booster mit ausreichender Feuchtigkeit versorgt wird.

Was wird gemacht?

Bei LIPS and SKIN needle ich die Hyaluronsäure des Hyaluron Boosters gerne mittels Microneedling in die Haut ein. Alternativ bzw. ergänzend spritze ich den Skinbooster mit einer sehr feinen Kanüle fächerförmig unter die Haut, wo mir dies erforderlich erscheint. Weil die im Hyaluron Booster enthaltene Hyaluronsäure sehr dünnflüssig ist, lässt sie sich äußerst gut im Hautgewebe verteilen.

Wie oft soll ich es machen?

Der optimale Behandlungszyklus ist 2-3 Mal jährlich 1-2 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen. Wenn Sie die Hyaluron Booster Behandlung mit einer Microneedling-Therapie kombinieren wollen, dann eignen sich die zeitlichen Intervalle sehr gut für kombinierte Sitzungen. Da aber in der Regel für eine erfolgreiche Microneedling-Therapie 5-6 Behandlungen nötig sind, müssen Sie nicht jede Needling-Sitzung mit einer Hyaluron Booster Behandlung verbinden.

Den Schilderungen meiner Patientinnen und Patienten in München nach zu urteilen, bewirkt mein Skinbooster schon am nächsten Tag nach der Behandlung eine sichtbare Verbesserung. Ich will nicht beurteilen, ob das tatsächlich so ist oder auf Einbildung beruht. Ich kann aber aus eigener Erfahrung bestätigen, dass eine merkliche Verbesserung des Hautbildes binnen weniger Tage bis maximal 2 Wochen nach Behandlung erkennbar wird.

Für eine optimale Wirkung der Skinbooster-Behandlung sollten Sie während der Tage danach übrigens einige Grundsätze beachten, vor allem für ausreichend Sonnenschutz sorgen, keinen übermäßigen Sport betreiben und Saunabesuche vermeiden.

Im Idealfall hält die Wirkung meines Hyaluron Boosters 6 Monate, danach muss die Behandlung wiederholt werden.

Ist eine Betäubung notwendig?

Microneedling und Hyaluronbooster

Model Daniela (rechts), mit Okklusionsfolie über Hals und Dekolleté, damit die Betäubungscreme besser und schneller wirkt.

Ich behandele die Haut in der Regel mit Betäubungscreme vor. Einerseits bedingt die Verabreichung mittels Spritze doch eine Vielzahl von Injektionen, was unangenehm werden kann. Und wenn die Verabreichung des Hyaluron Boosters in Verbindung mit einem Microneedling erfolgt, dann ist die lokale Betäubung alleine schon deshalb nötig, um die Schmerzen des Needlings zu dämpfen.

Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

Bei einer Verabreichung des Hyaluron Boosters mittels Spritze sind Sie sofort wieder voll einsatzfähig. Rötungen und Schwellungen sind zwar angesichts der Vielzahl der Einstiche nicht zu vermeiden, verschwinden aber schnell wieder und lassen sich zudem gut kaschieren.

Wenn Sie eine Kombi-Behandlung aus Microneedling und Hyaluron Booster wählen, dann kann es wegen des Needlings doch zu stärkeren Rötungen kommen, mit denen Sie sich eventuell nicht gleich wieder in Gesellschaft zeigen wollen. Abhängig von der Tiefe des Needlings können diese Rötungen auch gute 48 Stunden lang sichtbar sein. Eine derartige Behandlung sollten Sie also mit Blick auf Ihre gesellschaftlichen Verpflichtungen zeitlich gut planen.

Was kostet eine Behandlung mit Hyaluron Booster?

Ein ungefährer Richtpreis für die Behandlung mittels Injektionen liegt bei 450 Euro. In Kombination mit Microneedling und weiteren Therapieoptionen (z.B. Micro BOTOX oder PRP) ist mit Kosten ab mindestens 600 Euro pro Sitzung zu rechnen. Alle medizinischen Leistungen werden entsprechend den Bedingungen des Einzelfalles nach der GOÄ abgerechnet.

Noch weitere Fragen?

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Beitrag einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie sich mittels Hyaluron Booster der „Glow“ in Ihr Wiesn Dekolleté zaubern lässt. Wenn Sie noch weitere Fragen haben oder Ihre persönliche Situation mit mir besprechen möchten, dann kommen Sie gerne in meine Praxis!

TERMIN BUCHEN