Botox Krähenfüße

Mit Botox Falten unter den Augen reduzieren

Augenfalten: meist sympathisch, manchmal störend

Falten unter den Augen, umgangssprachlich auch „Krähenfüße“ genannt, sind ein Zeichen des Alters. Denn junge Menschen haben keine Krähenfüße. Junge Haut ist noch elastisch genug, um trotz mimischer Bewegung immer schön glatt auszusehen. Doch mit den Jahren ändert sich das: Die Haut wird weniger elastisch und Augenfalten treten deutlich zutage. An sich ist das nicht schlimm, denn Krähenfüße wirken sympathisch. Das deutet bereits ihr Beiname „Lachfalten“ an. Und mit Lachen verbindet man ja gemeinhin etwas Positives.  Dennoch sind Falten unter den Augen oft auch störend. Und Betroffene fragen sich, was sie dann dagegen machen können.

Mit Botox Krähenfüße entfernen

Meine Antwort auf Augenfalten lautet: Botox! Zumindest in den meisten Fällen. Zwar gibt es auch andere Möglichkeiten, mit denen man Krähenfüße entfernen kann. Und in diesem Beitrag werde ich einige ansprechen. Aber mit Botox Krähenfüße zu unterspritzen ist meine bevorzugte Methode. Und in diesem Beitrag will ich Ihnen erläutern, wieso.

Das sind die Themen:

Augenfalten entfernen mit Umsicht

Krähenfüße: Teil der Mimik

Krähenfüße lassen sich gut und leicht mit Botox entfernen. Die Frage ist aber, ob das stets und in vollem Umfang ratsam ist. Denn die Augen sind der zentrale Teil des Gesichts. Und die Mimik der Augen spielt eine große Rolle in der Kommunikation. Durch die Augen sehen wir nicht nur, wir „sprechen“ auch durch sie. Denn unser Gegenüber liest uns Gedanken, Emotionen, Wünsche und Sorgen von den Augen ab. Und zur Mimik der Augen zählen auch die Falten unter den Augen, die Krähenfüße. Ohne Krähenfüße wirkt ein Lachen nicht echt. Mithilfe von Botox Krähenfüße völlig zum Verschwinden zu bringen, wäre daher ein Fehler.

Lachfalten um die Augen – anatomisch betrachtet

Wir lachen, weil wir uns über etwas freuen. Oder wenn wir uns gut unterhalten. Dabei zieht sich der Augenmuskel, der Musculus orbicularis oculi zusammen. Er liegt wie ein Ring um das Auge. Durch seinen Zug bilden sich Augenfalten. In jungen Jahren bleibt das folgenlos. Denn die Haut ist dann noch elastisch genug. Mit steigendem Alter aber verliert die Haut an Elastizität und die mimischen Anspannungen des Muskels hinterlassen ihre Spuren. Falten unter den Augen bilden sich. Dauerhaft. Die Augenfalten bleiben jetzt immer sichtbar. Mit der Zeit graben sie sich immer tiefer in die Haut. Und werden dann zu störenden Krähenfüßen.

Wer sein jugendliches Aussehen möglichst lange bewahren will, der kann Krähenfüßen mit Botox vorbeugen. Abhängig von der Stärke der mimischen Muskulatur empfiehlt sich dafür ein Alter ab Ende 20, Anfang 30. Die Mimik wird dabei nicht ausgeschaltet, sondern nur etwas abgeschwächt, um den Zug auf die Haut zu verringern. Dynamische Augenfalten sind so weiterhin möglich, aber die Entwicklung hin zu störenden Krähenfüßen wird deutlich verzögert.

Krähenfüße und Knitterfältchen

Dynamisch auftretende Augenfalten stören niemand. Sie sind nur dann da, wenn man lacht. Krähenfüße wirken dann störend, wenn sie sich tief in die Haut gegraben haben und dann immer sichtbar sind. Die Form der Krähenfüße hängt von individuellen Faktoren ab, allen voran der Dicke der Haut und ihrer Elastizität. Bei einigen Menschen zeigen sich Krähenfüße als tiefe Falten, bei anderen mehr als oberflächliches Relief. Dazu gesellen sich direkt unter den Augen oft kleine Knitterfältchen. Sie zählen allerdings nicht zu den Krähenfüßen im engeren Sinne und müssen separat behandelt werden (dazu weiter unten mehr).

Krähenfüße weg, Schlaffalten plötzlich da

Ähnlich verhält es sich mit Schlaffalten: Wenn man mit Botox Krähenfüße unterspritzt, dann kann es passieren, dass andere Augenfalten plötzlich stärker zur Geltung kommen. Das betrifft vorrangig solche Falten, die nicht mimischen Ursprungs sind. Wie die Schlaffalten. Schlaffalten sind vertikal verlaufende Linien auf der Stirn und im Bereich der Augen. Da sie nicht durch Muskelzug verursacht werden, ist Botox gegen sie keine große Hilfe. Denn diese Art Falten ist immer zu sehen. Durch das Unterspritzen der Krähenfüße mit Botox kann es aber sein, dass sie nun dominant erscheinen. Vorher fielen sie nicht auf, weil die Krähenfüße den Blick auf sich lenkten. Jetzt, wo durch das Botox Krähenfüße nicht mehr so stark auffallen, stechen die Schlaffalten ins Auge. In solchen Fällen hilft nur eine Hyaluronunterspritzung.

Zu viel Botox gegen Augenfalten nicht ratsam

Augenfalten reduzieren – aber richtig!

Ich behandle Augenfalten bei meinen Patienten so, dass ihre Bildung nicht komplett unterbunden wird. Als Lachfalten sind sie sympathisch, daher will ich sie erhalten. Was ich hingegen unbedingt vermeiden will, ist ein distanziert wirkendes, gefrorenes Lachen. Ein Lachen, über das man zurecht als „Botox-Lachen“ die Nase rümpft. Es entsteht immer dann, wenn man mit Botox Krähenfüße regelrecht „wegspritzen“ will.

Über die bekannte Schauspielerin Nicole Kidman kursierten vor Jahren Fotos und Kommentare, die ihr künstlich wirkendes Botox-Lachen kritisierten. Glatt, aber unnatürlich sähe sie aus, so hieß es. Mit unbeweglicher Mimik und eingefrorenem Lachen. Ihre Augen würden zwar andeuten, dass sie heiter sei, aber ihrem starren Gesicht könne man das nicht ablesen.

Nun sind Sie wahrscheinlich kein Hollywood-Star und keine GALA oder BUNTE nehmen von Ihrem Aussehen Notiz. Aber die Menschen in Ihrem Umfeld tun es sehr wohl! Und sicher werden die nicht auf Ihre Falten unter den Augen achten, sondern mehr auf die Empathie, die in ihrem Gesicht zu sehen ist.

Botox bei Krähenfüßen nur maßvoll

Daher rate ich meinen Patienten in München dazu, Botox gegen Falten unter den Augen nur maßvoll einzusetzen. Das Ziel, das ich dabei verfolge, ist, Lachfalten um die Augen dynamisch hervorrufen zu können. Das heißt: Die Lachfalten werden nur dann sichtbar, wenn man lacht. Sonst nicht. Die Haut ist bei neutralem Blick glatt. Aber beim Lachen legt sie sich um die Augen in Falten. So wirkt das natürlich. So ist das sympathisch. Ich bin sehr darauf bedacht, natürlich wirkende Falten im Gesicht für eine sympathische Mimik zu erhalten, statt sie um jeden Preis zu beseitigen. Meiner Meinung nach ist das ein wichtiger Faktor, der oft übersehen wird.

BOTOX Krähenfüße entfernen - LIPS and SKIN Ästhetische Medizin
Standardschema Krähenfüße entfernen mit Botox: 3 Injektionspunkte um den Augenwinkel, bei Bedarf auch 4

Botox Krähenfüße – Standardschema

Das Standardschema für die Krähenfüße, im Bild schwarz markiert, sieht drei Injektionspunkte um den Augenwinkel vor. Und daran halte ich mich in der Regel auch. Wenn ein Patient das erste Mal bei mir zur Behandlung ist, dann dosiere ich sogar noch etwas darunter. Da ich die Feinheiten seiner Anatomie nämlich noch nicht kenne, kann ich auch nur ungefähr abschätzen, wie stark das Botox wirken wird. Und lieber irre ich mich „nach unten“ als „nach oben“.

Augenfalten reduzieren in 2. Schritten

Sollte Botox für ein optimales Ergebnis tatsächlich einmal zu gering dosiert gewesen sein und Krähenfüße weiterhin auftreten, dann kann ich beim Kontrolltermin 14 Tage später immer noch nachdosieren. Umgekehrt wäre gegen eine zu starke Schwächung durch zu viel Botox nichts zu machen. Daher bevorzuge ich den vorsichtigen Ansatz und dosiere zunächst niedrig.

Zudem kann zu viel Botox in dieser Gesichtsregion auch unerwünschte Folgen haben, die durch vorsichtiges Dosieren vermieden werden können. Etwa das Herabsinken des Unterlids. Oder, wenn das Toxin zu stark Richtung Augapfel diffundiert, ein zeitweiliges Doppelsehen (Diplopie). Beides ist unangenehm und lässt sich nicht leicht beheben.

Knitterfältchen unter den Augen

Die Problematik der Knitterfältchen habe ich oben im Text schon erwähnt. Gemeint sind die kleinen Falten unter den Augen, die mit den Jahren als feine Kräuselung der Haut immer deutlicher sichtbar werden. Bei hellhäutigen, blauäugigen und rothaarigen oder blonden Menschen zeigen sie sich stärker, ausgelöst durch oftmaliges Blinzeln bei hellem Licht und starker Sonneneinstrahlung. Wie bei anderen Falten auch tragen andere Faktoren zu ihrer Entstehung bei, allen voran der altersbedingte Verlust an Elastizität. Ebenso Umwelteinflüsse wie Wind, Nikotin oder Alkohol.

Micro-Botox gegen Knitterfältchen

Obwohl Knitterfältchen ebenfalls muskulär verursacht sind, eignet sich die klassische Botox-Injektion nicht gegen sie. Dafür ist die Unterlidregion zu sensibel. Stattdessen nutze ich dafür eine Technik namens Micro-Botox. Das Botox wird dabei stärker als üblich verdünnt und dann nicht in den Muskel injiziert, sondern in die darüberliegende Haut. Auf diese Art lässt sich eine subtile Glättung dieser feinen Falten unter den Augen erzielen, ohne in dieser sensiblen Zone unerwünschte Folgen zu provozieren.

Augenfalten entfernen – Kosten

Richtpreis Botox Krähenfüße

Krähenfüße entfernen mit Botox kostet bei mir rund 250–300 Euro als Richtwert. Die konkrete Kalkulation folgt stets der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ). Kommt das obige Standardschema für Augenfalten zur Anwendung, dann ist der Richtwert recht zuverlässig. Da die 50 Einheiten Toxin, die eine Ampulle enthält, für die Krähenfüße allein nicht verbraucht werden, bietet es sich an, die Stirn oder die Glabella mitzubehandeln. Bitte beachten Sie, dass weder die Kassen noch die PKV die Kosten erstatten werden.

Augenfalten reduzieren mit anderen Mitteln

Augenfalten unterspritzen mit Hyaluron

Als Alternative zu Botox ist in der Behandlung der Krähenfüße an erster Stelle Hyaluron zu nennen. Die Unterspritzung mit Hyaluron ist ähnlich unkompliziert und ebenso effektiv. Bei einem hohen Anteil statischer Falten und schlaffem Gewebe erzielt Hyaluron sogar bessere Resultate als Botox. Bei bereits sehr tief in die Haut eingegrabenen Krähenfüßen wird Hyaluron damit zum Mittel der Wahl.  Preislich liegt die Hyaluronbehandlung mit 450–550 € allerdings über Botox.

Fadenlifting mit PDO Fäden

Ebenso einfach ist das Lifting der Augenpartie mit PDO Fäden. Dabei werden 2 bis 3 Fäden im Bereich der Schläfen unter der Haut verlegt. Der Eingriff findet unter lokaler Betäubung statt. Der mechanische Zug der Fäden hebt einerseits das Gewebe an und kann so Augenfalten reduzieren. Andererseits wird durch die Fäden auch die Kollagensynthese angeregt und das Gewebe verjüngt. Ein Fadenlifting wirkt also regenerativ. Bei Botox und Hyaluron ist das nicht so. Preislich liegt das Fadenlifting bei Krähenfüßen mit ca. 500–700 € aber über den Kosten für Botox.

Peeling oder Needling

Um eher leichte Augenfalten zu reduzieren, kommen verschiedene Methoden infrage. Darunter Chemical Peeling oder Laser. Aber auch Microneedling kann beginnende Krähenfüße entfernen. Ob allein oder in Verbindung mit PRP. Für gute Ergebnisse sind aber bei allen diesen Verfahren mehrere Sitzungen nötig, meist im Abstand von 4 bis 6 Wochen.

Attraktiv in jedem Alter

LIPS and SKIN Ästhetische Medizin

Dr. med. Eva Maria Strobl
Herzog-Heinrich-Straße 34
80336 München