Fadenlifting

Fadenlifting ist eine innovative Methode, um Spuren der Hautalterung zu beseitigen. Falten, schlaffes Gewebe, herabhängende Bäckchen, eine Gesichtsform, die sich vom jugendlichen „V“ in ein immer deutlicheres „O“ verwandelt: Fadenlifting strafft und regeneriert die Haut. Die Behandlung trägt ihren Beinamen „Facelift ohne OP“ zurecht, denn bei zahlreichen Anwendungen hat sie das chirurgische Facelift abgelöst. Und das nicht nur im Gesicht, sondern in verschiedensten Zonen am ganzen Körper.

Fadenlifting in München – Dr. med. Eva Maria Strobl

Dr. med. Eva Maria Strobl ist Ihre Expertin für Fadenlifting in München. Sie verbindet medizinische Kompetenz mit langjähriger praktischer Erfahrung. Erfahren Sie nachfolgend alles über ihr Lifting mit PDO und SILHOUETTE SOFT Fäden.

Das sind die Themen:

Ihre Vorteile bei Dr. Eva Maria Strobl

  1. Flexible Termine, auch online buchbar
  2. Langjährige Erfahrung mit Fadenlifting und kontinuierliche Weiterbildung
  3. Ausreichend Zeit und volle Aufmerksamkeit für Patienten
  4. Eine entspannte und diskrete Atmosphäre in komfortablem Ambiente
  5. Direkte Erreichbarkeit über Handy und E-Mail in der Nachbetreuung
  6. Fair kalkulierte Kosten für Fadenlifting

Fadenlifting auf einen Blick

Dauer:60-90min
Wirkung hält:9-12 Monate
Betäubung:lokal
Ausfallzeit:keine, aber Schwellungen, Spannungsschmerzen und mimische Einschränkungen für mehrere Tage
Kosten:ca. 250€-850 mit PDO-Fäden, ca. 800€-4700€ mit SILHOUETTE SOFT Fäden

Warum Fadenlifting?

Alterung und UV-Strahlung führen zu schlaffer Haut

Die wichtigste Ursache für Falten und schlaffe Haut liegt im Alterungsprozess. Er führt dazu, dass die Gewebefasern an Elastizität verlieren. Bereits ab Anfang 40 verringert der Körper die Bildung von neuem Kollagen und Elastin. Die sinkende Fähigkeit zur Regeneration nimmt dem Gewebe die Fähigkeit, der Schwerkraft zu trotzen.

Zusätzlich setzt in optisch wichtigen Zonen ein Volumenverlust ein, z.B. an den Wangen. Er wird durch den Abbau von Muskelgewebe und Fettkörpern hervorgerufen, verstärkt durch einen geringeren Hyalurongehalt im Bindegewebe und einem altersbedingten Umbau der Knochenstruktur. Auch negative Umwelteinflüsse tragen zur sichtbaren Hautalterung bei, vor allem die UV-Strahlen der Sonne.

Unter dem Einfluss dieser Faktoren zerfließen straffe und gut konturierte Proportionen aus jungen Jahren zunehmend zu einer weichen und wenig strukturierten Form. Sie wölben sich an ihren Stauchungsstellen zu wulstigen Gewebebergen, die in ihren Tälern von tiefen Falten durchzogen sind. Wie zum Beispiel die altersbedingte Nasolabialfalte, deren Ursache nicht in mimischen Bewegungen liegt, sondern im Verlust von Gewebevolumen in den Wangenpartien.

Fadenlifting statt Facelift

War früher das chirurgische Facelift die einzige Möglichkeit, um schlaffer Haut im Gesicht zu begegnen, so steht heute mit dem Fadenlifting ein neues und deutlich schonenderes Verfahren zur Verfügung, um erschlaffte Haut zu straffen. Es ist in vielerlei Anwendungen aber keineswegs weniger effektiv. Fadenlifting wirkt wie ein „Minilifting“ ohne Skalpell. Das Verfahren ist einerseits deutlich risikoärmer als der chirurgische Eingriff, andererseits liegen Fadenlifting Kosten auch bei größeren Interventionen weit unter denen einer OP.

Fadenlifting ist eine vielseitige Technik und für unterschiedlichste Anwendungen geeignet. Fadenlifting ist insbesondere in Südkorea sehr populär und wird von dortigen Spezialisten stetig weiterentwickelt. Während noch vor einigen Jahren die Verwendung von einfachen „Mono“-Lifting Fäden propagiert wurde, treten nunmehr die sogenannten „COG-Fäden“ in den Vordergrund. Sie werden im Gewebe verankert und wirken als echte Zugfäden. Mit ihrer Hilfe können deutliche Lifting-Effekte erzielt werden.

Eine weitere Steigerung stellen SILHOUETTE SOFT Fäden dar. Sie funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie COG-Fäden, ermöglichen aber durch die Form ihrer Widerstandskörper eine wesentlich stärkere Zugwirkung. Außerdem sind sie aus einem anderen Material (Polymilchsäure, PLA) und erzielen damit eine längere Haltbarkeit des Lifting-Effekts.

Fadenlifting erzielt eine zweifache Wirkung

Fadenlifting erzielt seine straffende und regenerierende Wirkung auf 2 unterschiedliche Arten:

  • Einerseits üben die verlegten Fäden eine mechanische Zugwirkung aus, deren Stärke von der Art der verwendeten Lifting-Fäden abhängt. Bei Mono-Fäden ist sie kaum vorhanden, bei COG-Fäden hingegen ist sie bereits sehr deutlich ausgeprägt. COG-Fäden nennt man daher auch „Zugfäden“. Eine noch stärkere Zugwirkung besitzen sogenannte „Molded Cones“, deren Widerstandskörper Pfeilspitzen ähnlich sind. Die stärkste Zugkraft entwickeln SILHOUETTE SOFT Fäden. Ihre Widerstandskörper bestehen aus kleinen Kegeln, die sich perfekt im Gewebe verankern lassen. Diese Art von Fäden ermöglicht Ergebnisse, vielen chirurgischen Eingriffen sehr nahekommen.
  • Andererseits wird durch jedes Fadenlifting die Zellerneuerung und die Kollagenproduktion angeregt. Denn durch die Verlegung der Fäden werden tief in der Haut unsichtbare Verletzungen verursacht, für deren Heilung der Körper seine Wundheilungsprozesse in Gang setzt. Die dabei gebildeten Kollagen- und Elastinfasern sorgen für einen Straffungseffekt, der äußerlich deutlich sichtbar wird. Das Hautbild erscheint wesentlich ebenmäßiger, feine Linien und Fältchen werden gemildert.

Welchem Wirkprinzip der Vorzug gegeben wird, hängt vom individuellen Ziel des Liftings und der behandelten Gesichts- bzw. Körperregion ab. Für unterschiedliche Anwendungen stehen verschiedenartige Fäden in variablen Längen zur Verfügung, aus denen ich als Arzt wählen kann, um für meine Patientinnen und Patienten ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Augenbrauenlifting mit Fäden

Fadenlifting der Augenbrauen liegt aktuell stark im Trend. Die Behandlung war seit jeher ein Klassiker, weil herabsinkende Augenbrauen als typische Alterungserscheinung oft als unattraktiv empfunden werden. Das Fadenlifting der Augenbrauen etablierte sich daher schnell als gute Alternative zur Unterspritzung mit Botox und Hyaluronsäure.

Wie oft in der ästhetischen Medizin und insbesondere in Zeiten von Social Media, mutierte die altersbedingte Behandlung in der Zwischenzeit zum Modetrend. Auch junge Frauen wollen sich heute mittels Fadenlifting Augenbrauen und Stirnpartie anheben lassen, um einen speziellen Look zu erzielen, der durch das amerikanische Model Bella Hadid geprägt wurde. Diese spezielle Form des Augenbrauenlifting, bei der vorwiegend die äußeren Schenkel der Brauen angehoben werden, kursiert deshalb auch unter dem Beinamen „Bella Hadid Browlift“.

Das nachfolgende Video zeigt die Behandlung einer jungen Frau Anfang 20, bei der mittels Fadenlifting Augenbrauen und erweiterte Augenpartie subtil geliftet werden, um den typischen „Bella Hadid“ -Look zu erzielen.

Video: „Bella Hadid“ -Augenbrauenlifting mit Fäden

Das nachfolgende Video zeigt ein Augenbrauenlifting mit PDO-Fäden, mit dem der typische „Bella Hadid“ -Look erreicht werden soll.

Meine Preise für Fadenlifting

BehandlungRichtpreis in € (inkl. MwSt)
Mono-Fäden 2×10-15 Stk (z.B. Wangen, Stirn)250-300
Screw-Fäden 2×2-4 Stk (z.B. Nasolabialfalte)220-400
COG-Fäden 2×2-4 Stk (z.B. Wangen, Augenbrauen)400-700
Cone-Fäden 2×2-3 Stk (z.B. Augenbrauen)450-650
SILHOUETTE SOFT 2×1 Stk (z.B. Augenbrauen)750-850
SILHOUETTE SOFT 2×3 Stk (z.B. Wangen, Hals)2300-3500
SILHOUETTE SOFT 2×5 Stk (Gesicht komplett)3500-3800
SILHOUETTE SOFT 2×6 Stk (Gesicht und Hals komplett)4200-4700
Beratungsgespräch45

Oft gestellte Fragen

Für welche Regionen eignet sich Fadenlifting?

Fadenlifting eignet sich besonders für die Körperregionen, die mit alternativen Verfahren nur schwierig zu behandeln sind, insbesondere bei weit fortgeschrittenem Alterungsprozess. Diese sind: Hals- und Dekolleté, schlaffe Gesichtshaut, Truthahnhals, Lippenfältchen, Falten um den Mund, Marionettenfalten, Augenfalten, Augenbrauen-Lifting, Jawline-Contouring.

Ebenso kann es erfolgreich an anderen Körperregionen eingesetzt werden, um überschüssiges Hautgewebe in Form zu bringen. Insbesondere an den Oberschenkeln, am Po, unter den Achseln sowie an Bauch und Rücken.

Voraussetzung für gute Ergebnisse ist immer, dass die Haut im zu behandelnden Areal eine ausreichende Dicke aufweist, um die Fäden gut aufnehmen zu können. Ist dem nicht so, dann muss auf alternative Behandlungen ausgewichen werden. Wenig erfolgversprechend ist ein Fadenlifting indes wenn echte Hautüberschüsse im engeren Sinn vorliegen, denen mit einer Gewebestimulation nicht mehr beizukommen ist (Fettschürzen und dergleichen). In derartigen Fällen wird nur eine chirurgische Straffung den Erfolg bringen.

Wie lange hält ein Fadenlifting?

Der Effekt des Fadenlifting hält bei PDO Fäden um die 9–12 Monate. Bei SILHOUETTE SOFT Fäden sind die Ergebnisse oft auch nach 2 Jahren noch gut sichtbar. Die Lifting Fäden selbst sind dann zwar in beiden Fällen vom Körper längst resorbiert, aber das neu gebildete Gewebe, das der Körper als Reaktion auf das Fadenlifting produziert hat, bleibt noch einige Zeit erhalten. Das trifft auf PDO wie auch SILHOUETTE SOFT Fäden zu.

Was sind mögliche Komplikationen des Fadenlifting?

Das Lifting mit PDO Fäden als auch mit SILHOUETTE SOFT Fäden ist prinzipiell risikoarm, selbst im Vergleich zu anderen minimal-invasiven Verfahren. Abhängig von der Zahl der eingesetzten Fäden und der Empfindlichkeit des behandelten Areals sind kurzzeitige Schwellungen oder Hämatome nicht zu vermeiden. Diese vergehen aber nach wenigen Tagen.

Fadenlifting ist zwar nicht vergleichbar mit chirurgischen Eingriffen, dennoch kann man ihm Risiken natürlich nicht ganz absprechen. Zu den ernsthafteren Komplikationen zählen neben (immer) möglichen allergischen Reaktionen insbesondere Erhabenheiten, die punktuell an den Stellen auftreten können, an denen die Fäden eingebracht wurden. Außerdem kann es passieren, dass sich schlecht verlegte Fäden unschön an der Hautoberfläche abzeichnen. In beiden Fällen sollte umgehend der behandelnde Arzt aufgesucht werden. Wie bei allen anderen kosmetischen Interventionen gilt insbesondere auch beim Fadenlifting, dass Kompetenz und Erfahrung des Therapeuten maßgeblich für den Erfolg sind!

Attraktiv in jedem Alter

LIPS and SKIN Ästhetische Medizin
Dr. med. Eva Maria Strobl
Herzog-Heinrich-Straße 34
80336 München